Verteidigung von Ausländern

Veröffentlicht am 3. April 2012 von
aktuelle Beiträge lesen

Im ersten Moment verwundert die Überschrift. Was sollte bei der Verteidigung von Ausländern im Strafverfahren – außer vielleicht der Notwendigkeit der Hinzuziehung eines Dolmetschers und der damit verbundene Mehraufwand – besonders sein, unterliegen doch alle dem gleichen materiellen Straf- und strafprozessualen Recht? Zum einen müssen bei der Verteidigung von Ausländern deren Normenunkenntnis und kulturellen Unterschiede […]weiterlesen


Vorwort: Arzt- und Medizinstrafrecht

Veröffentlicht am 3. April 2012 von
aktuelle Beiträge lesen

Praktizierende Ärzte, egal ob sie im Krankenhaus oder in eigener Praxis tätig sind, tragen eine große Verantwortung für das Leben und die Gesundheit ihrer Patienten. Sie sind stets um das Wohl ihrer Patienten bemüht und gehen dabei häufig an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit, um anderen zu helfen. Trotzdem kommt es nicht selten vor, dass […]weiterlesen


Vorwort: Betäubungsmittelstrafrecht

Veröffentlicht am 3. April 2012 von
aktuelle Beiträge lesen

Seit Jahrtausenden konsumieren Menschen der unterschiedlichsten Kulturen bewusstseinsverändernde Stoffe, teils als Genuss-, Rausch-, Heil- oder Schlafmittel, teils als Helden- oder Liebestränke, teilweise als Gift. Die hierbei verwandten Substanzen wurden dabei in einigen Kulturen als Genussmittel gepflegt und verbreitet und gleichzeitig in anderen Ländern als Drogen verboten. Zumeist gingen die Menschen im Rahmen ihrer kulturellen Bräuche vernünftig mit diesen […]weiterlesen


Vorwort: Jugendstrafrecht

Veröffentlicht am 3. April 2012 von
aktuelle Beiträge lesen

Seien wir als Erwachsene einmal ehrlich zu uns selbst und versuchen wir vielleicht Verdrängtes wieder aus unserem Gedächtnis hervorzuholen. Wer als Jugendlicher keine Straftat begangen hat, mit dem stimmt was nicht und seien es auch nur geklaute Kaugummis, frisierte Mofas – oder wie bei mir – 30 Radiergummis, 20 Bleistifte, 17 Spitzer usw. die ein […]weiterlesen


Vorwort: Mord- und Totschlagsverfahren

Veröffentlicht am 3. April 2012 von
aktuelle Beiträge lesen

Die Verteidigung in Mord- und Totschlagsverfahren stellt auch für den erfahrenen Strafverteidiger eine besondere Herausforderung dar, geht es doch zumeist um langjährige – wenn nicht sogar um lebenslange – Freiheitsstrafen, Sicherungsverwahrung oder Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. Obwohl mit der Einführung des Fachanwalts für Strafrecht im Jahr 1997 die Verteidigung in Schwurgerichtsverfahren nun auch offizieller […]weiterlesen


Vorwort: Sexualstrafrecht

Veröffentlicht am 3. April 2012 von
aktuelle Beiträge lesen

Sexualstrafsachen sind für die den Stammtisch bedienende Boulevardpresse ein gefundenes Fressen, um öffentlich mit dem Unglück anderer ins Bett zu gehen. Insbesondere beim Thema Kindesmissbrauch findet in geradezu kampagnenartiger Skandalisierung eine moderne Hexenjagd statt, die den Eindruck einer flutartigen Zunahme von Sexualstraftaten erweckt und geeignet ist 50 % der strafmündigen Bevölkerung unter Generalverdacht zu stellen. […]weiterlesen


Vorwort: Wirtschaftsstrafrecht

Featured


Unternehmen und Management sehen sich einer zunehmenden und oft kaum noch zu überschauenden Flut nationaler und supranationaler Bestimmungen und damit einhergehender staatlicher Kontrolle durch spezialisierte Behörden (z.B. Gewerbeaufsichtsamt, Finanzamt und Steuerfahndung, Zollbehörden, Bundesaussichtsamt für den Wertpapierhandel, Kartellbehörden, Umweltbehörden, Arbeitsamt, Sozialamt, Lebensmittel- und Produktüberwachungsbehörden, EU-Behörden) ausgesetzt. Der Komplexität des sich unter dem Einfluss der Globalisierung und […]weiterlesen


Wer mitschreibt fliegt! Ist das Anfertigen von Notizen während der Verhandlung erlaubt?

Veröffentlicht am 4. März 2013 von
aktuelle Beiträge lesen

In einer Jugendsache stellte sich zuletzt die Frage, inwieweit es Verfahrensbeteiligten und anderen Personen gestattet ist, während einer Hauptverhandlung Notizen anzufertigen. Im vorliegenden Fall schien der Jugendrichter der Ansicht zu sein, die Vertreterin der Jugendgerichtshilfe sei es ohne seiner Zustimmung nicht erlaubt eine Mitschrift während der Verhandlung anzufertigen. Er untersagte ihr die Anfertigung von Notizen. Grundsätzlich […]weiterlesen

Seite 2 von 212

Unsere Webseiten verwenden Cookies, wenn Sie unsere Webseiten nutzen, so sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
akzeptieren und Mitteilung ausblenden
x