Tanz mit dem Wulff – Noch mehr Vorwürfe gegen den Bundespräsidenten

Veröffentlicht am 5. Februar 2012 von

Autos, Privatkredite, Urlaubsreisen, Einladungen – die Liste der Annehmlichkeiten, mit denen sich das Präsidentenehepaar Wulff zu Zeiten, als Christian Wulff noch Ministerpräsident von Niedersachsen war, angeblich hat bedenken lassen, wird immer länger. Bei derwesten.de ist nachzulesen, dass neue Vorwürfe den Verdacht erhärten, dass Wulff gegen das Ministergesetz des Landes Niedersachsen verstoßen haben könnte. Außerdem steht […]

weiterlesen

Internetpranger: Kanadische Polizei veröffentlicht Namen und Adressen von Beschuldigten im Zusammenhang mit Kinderpornografie

Veröffentlicht am 5. Februar 2012 von

„Andere Länder, andere Sitten,“ könnte man meinen, wenn liest, dass die kanadische Polizei die Namen, Adressen und Anklagepunkte von annähernd 60 Männern ins Internet gestellt hat, die des Kindesmissbrauchs und der Herstellung und Verbreitung von Kinderpornografie verdächtigt werden. Wie Spiegel-Online berichtet, hat die kanadische Polizei im Rahmen einer groß angelegten Aktion 76 Wohnungen und Geschäftsräume  […]

weiterlesen

Gesetzlich vorgeschrieben oder nur alte Seemannsregel? Der Kapitän verlässt als Letzter das sinkende Schiff

Veröffentlicht am 5. Februar 2012 von

Im Zusammenhang mit dem vor der italienischen Insel Giglio gekenterten Kreuzfahrtschiff Costa Concordia setzt sich zeit.de mit der Frage auseinander, ob die alte Seemannsregel, dass der Kapitän als Letzter das sinkende Schiff verlässt, auch eine gesetzliche Grundlage hat und ob eine Zuwiderhandlung gegen diesen Grundsatz gar strafbar ist. Tatsächlich gibt es im deutschen Seerecht keine […]

weiterlesen

Vor 7 Monaten entführt: Kein Lebenszeichen vom Dirigenten des Bremerhavener Stadttheaters

Veröffentlicht am 4. Februar 2012 von

Bereits am 9. Juli des vergangenen Jahres wurde Rodolfo Cázares, 35, der seit 3 Jahren das Orchester des Bremerhavener Stadttheaters dirigiert hatte, bei einem Besuch  seiner Eltern in der mexikanischen Grenzstadt Matamoros entführt. Nachts um 4:30 Uhr waren 8 mit Kalaschnikows bewaffnete Banditen in das Haus der Eltern eingedrungen und hatten den Dirigenten, seine […]

weiterlesen

Kambodscha – Völkermordtribunal verhängt lebenslange Freiheitsstrafe für 12.000-fachen Mord

Veröffentlicht am 4. Februar 2012 von

Kaing Guek Eav, 71, der frühere Chef des berüchtigten kambodschanischen Gefängnisses S-21, in dem während der Schreckensherrschaft Pol Pots in den Jahren 1975 bis 1979 nach UN-Schätzungen rund 16.000 Menschen ermordet wurden, ist von einem Völkermord-Tribunal in Phnom Pen im Berufungsverfahren zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Für genau 12.272 Tote befand das Tribunal den unter […]

weiterlesen

Bradley Manning – Mutmaßlichem Wikileaks-Informanten droht lebenslange Haft

Veröffentlicht am 4. Februar 2012 von

700.000 überwiegend geheime Dokumente soll Bradley Manning der Enthüllungsplattform Wikileaks zur Verfügung gestellt haben. Vom schwersten Fall von Geheimnisverrat in der US-Geschichte ist die Rede. Und weil Manning Soldat im Rang eines Obergefreiten ist, soll ihm vor einem Militärgericht der Prozess gemacht werden. Wikileaks hat 2010 und 2011 eine Vielzahl von geheimen Dokumenten über die […]

weiterlesen

Taxifahrer sperrt Frau in Kofferraum – 3 Jahre und 10 Monate Freiheitsstrafe

Veröffentlicht am 4. Februar 2012 von

Reichlich merkwürdig klingt der Falleines 57-jährigen Taxifahrers, der gestern laut Spiegel-Online vom Hamburger Landgericht wegen Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 10 Monaten verurteilt wurde. Der Mann, der erhebliche Schulden und offensichtlich auch ein Alkoholproblem hat, hatte am Kiez einen weiblichen Fahrgast aufgenommen und war sodann mit der Frau […]

weiterlesen

Wulff und kein Ende – Staatsanwaltschaft prüft Vorwurf der Vorteilsnahme

Veröffentlicht am 3. Februar 2012 von

Neues Ungemach für den Bundespräsidenten. Wie bei focus.de nachzulesen ist, prüft die Berliner Staatsanwaltschaft, ob gegen Bundespräsident Christian Wulff im Zusammenhang mit einem PKW Audi Q3, welcher ihm bzw. seiner Ehefrau Christina im vergangenen Jahr zu ungewöhnlichen Bedingungen zur Verfügung gestellt wurde, ein Anfangsverdacht wegen strafbarer Vorteilsnahme besteht. Die rechtliche Prüfung sei von Amts wegen […]

weiterlesen