Der Horror beim Cornflakes-Essen

Veröffentlicht am 16. März 2015 von
In den 1970iger Jahren hatten sich in den USA sorgeberechtigte Eltern, deren Kinder von einem nicht sorgeberechtigten Elternteil entführt worden waren, zum „missing children´s movement“ zusammengetan. Sie kritisierten in öffentlichen Stellungnahmen das zögerliche Verhalten der Polizei, die das plötzliche Verschwinden von Kindern in diesem Zusammenhang eher als Ausdruck häuslicher Probleme denn als Kidnapping betrachtete und […]weiterlesen




Referendare sind doof!

Veröffentlicht am 16. März 2015 von
  Es ist durch nichts belegt, aber ich vermute, dass es seit dem Australopithecus, der vor ca. 4 Millionen Jahren in Afrika gelebt hat und der zu den Ersten der Gattung Homo zählt, Generationenkonflikte gibt. Die Alten blicken skeptisch bis hoffnungslos auf die Jugend und den mit der heranwachsenden Generation bevorstehenden Untergang von Kultur und […]weiterlesen




Jetzt holen wir uns mal gemeinsam einen runter!

Veröffentlicht am 16. März 2015 von
Zu Beginn der Edathy-Affäre hatte ich in einer kleinen Satire Überlegungen zum Hype um Kinderpornografie angestellt. Die waren genauso polemisch wie das, was jetzt folgt, und jedes Wort sollte unbedingt ernst genommen werden. Kleine Kinder haben kein Bewusstsein für das, was sich nach Ansicht der Erwachsenen nicht gehört. Sie pupsen z.B. hemmungslos in der Öffentlichkeit. […]weiterlesen




Strafen macht Spaß!

Veröffentlicht am 15. April 2014 von
Dass Sozialdemokraten und Grüne – sobald sie denn mal an der Macht sind – gerne reglementieren und bestrafen und damit ihren „rechten Kollegen“ in nichts nachstehen, ja, diese sogar gerne vorschriftswidrig rechts überholen, ist bekannt. Dem Stammtisch gefällt es. Strafen macht eben allen Spaß, nicht nur den Sozis und Ökos. Wer Macht hat straft, wer […]weiterlesen

Karnevalist handelte mit Amphetamin

Veröffentlicht am 14. April 2014 von
Die NGZ-Online berichtete am 1.4.2014 über ein interessantes BtM-Verfahren, in dem Rechtsanwalt Gerd Meister aus Mönchengladbach einen Karnevalisten aus Neuss verteidigte. Dem Mann wurde Handeltreiben mit Amphetamin im Kilobereich unter Verwendung einer Waffe vorgeworfen.  Bei der Waffe handelte es sich um einen Schlagring, der allerdings nicht über die recht dicken Finger des Angeklagten passte. Hier […]weiterlesen

Ich glaube noch lange nicht alles

Veröffentlicht am 14. April 2014 von
Da der liebe Mandant – nennen wir ihn Herr Watschen – keinen Besprechungstermin wahrgenommen hatte, konfrontiere ich ihn erst kurz vor der Verhandlung auf dem Gerichtsflur mit der recht dünnen Ermittlungsakte, in der nur kursorisch auf einer DIN A 4 Seite die beiden belastenden Zeugenaussagen von der Polizei vor Ort protokolliert worden sind. Danach soll […]weiterlesen

Wir sind auf der Seite der Bösen!

Veröffentlicht am 14. April 2014 von
Na klar sind wir auf der Seite der Bösen, der richtig Bösen! Es ist 19.30h. Wir sind alleine in der Kanzlei und sitzen gemütlich in meinem Büro. Ich rauche eine Zigarette nach der anderen und Sozius Rainer raucht mit – wohl oder übel. Aber er hält sich tapfer. Kein Wort über die Gesundheitsschäden beim Passivrauchen. […]weiterlesen

Du darfst (d)ein Kind nicht schütteln!

Veröffentlicht am 14. April 2014 von
Für alles braucht man heute einen Schein: Führerschein, Segelschein, Angelschein, Schweißschein, Surfschein … Selbst Heilige und andere Gute – sie brauchen einen Schein! Der Prozess, den ich zurzeit vor einer Schwurgerichtskammer verhandele, verschlägt allerdings selbst hartgesottenen Strafrechtlern den Satiregeist. Heute, nach dem zweiten Verhandlungstag, in dem behandelnde Ärzte und der Gerichtsmediziner gehört wurden, verließ ich […]weiterlesen

Seite 1 von 1112345...10...Letzte

Unsere Webseiten verwenden Cookies, wenn Sie unsere Webseiten nutzen, so sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
akzeptieren und Mitteilung ausblenden
x