Bitte ziehen Sie Ihre Hose wieder hoch!

Veröffentlicht am 11. Juli 2012 von

Nach Besprechung der Akte kamen wir ins Plauschen und irgendwie darauf, dass ich Tattoos für eine hässliche Unsitte halte. Die attraktive Mandantin wirkte für einen Moment verlegen und gestand, dass sie sich gerade eines habe stechen lassen, aber nicht so ein auffälliges, sondern eines, das gut platziert und versteckt an einer geheimen Stelle ihres Körpers […]

weiterlesen

Richter Bohnen: „Als junger Richter war ich ein richtiges Arschloch!“

Veröffentlicht am 10. Juli 2012 von

Vor einigen Tagen traf ich ihn wieder. Die Hauptverhandlung sollte um 9 Uhr beginnen. Um 9.05 h fand ich endlich in einer Seitenstraße einen Parkplatz. Vom Beifahrersitz klaubte ich Portemonnaie, Handy, Tabak und Feuerzeug und steckte alles umständlich in meine Jackentaschen. Aus dem Kofferraum nahm ich Robe und Akte, schloss den Wagen ab und […]

weiterlesen

An Tagen wie diesen. Ein Rechtsanwalt dreht durch!

Veröffentlicht am 9. Juli 2012 von

I. Das Videoclip Strathmann fühlte sich als sei er den Nachmittag über in einer Höhle angekettet gewesen. Er wusste, es war eine Illusion, aber sie war verdammt real und sie verdichtete sich in seinem Kopf zu einem surrealen Film. Sein Gefängnis war mit einer Dolby-Surround-Anlage ausgestattet, aus deren Lautsprechern unentwegt die Stimmen von Kater Karlo, […]

weiterlesen

Herr Vorsitzender, Sie sind der Erste, der mir das verweigert! Zur Zulässigkeit eines „Opening Statements“ durch die Verteidigung

Veröffentlicht am 3. Juli 2012 von

Seit Jahren eröffne ich in geeigneten Fällen unmittelbar nach Verlesung der Anklage meine Verteidigung mit  einer Gegenerklärung, die man auch als „Opening Statement“ bezeichnet. Der Begriff stammt aus dem amerikanischen Parteiprozess. Eine solche Gegenerklärung der Verteidigung ist in der StPO nicht geregelt, wird aber allgemein für zulässig, ja sogar für geboten erachtet.[1] Mit der Verlesung des […]

weiterlesen

Zombie-Referendare

Veröffentlicht am 2. Juli 2012 von

Vor ein paar Jahren war ich in einer Betrugssache beim Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer. Mein Mandant hatte auf mein Anraten hin im Vorfeld der Hauptverhandlung durch mich ein Geständnis abgelegt und auf Zeugen verzichtet. Er räumte ein, dem Mittäter bei einem Betrug zu Lasten der Bundesagentur für Arbeit geholfen zu haben. Dies habe er aus reiner Freundschaft […]

weiterlesen

Eine Staatsanwältin wird gemobbt

Veröffentlicht am 1. Juli 2012 von

Das ist das Schöne am Internet: Jeder kann auch ohne nähere Informationen zu jedem Thema seinen Senf geben – so wie richtige Journalisten. Und so juckt es mir in den Fingern auch mal anständig zu senfen. Nur damit keine Irritation entsteht: Den nachfolgenden Beitrag habe ich vor ein paar Jahren geschrieben und veröffentliche ihn jetzt […]

weiterlesen

Liebe Italiener!

Veröffentlicht am 29. Juni 2012 von

Liebe Italiener, es war doch nur ein Fußballspiel, und ihr habt verdient gewonnen. Naja, wahrscheinlich musstet ihr von dem Verdienst ein klein wenig an den Schiedsrichter abgeben, der uns die letzte mögliche Verlängerungsminute verweigert hat, in der unser Stürmer Manuel Neuer sich gerade 1 m vor eurem Tor bereits den Ball auf den Fuß […]

weiterlesen

Herr Vorsitzender, ich will keinen Krieg, aber …

Veröffentlicht am 28. Juni 2012 von

In meinem letzten Artikel „Was man in einer kurzen Verhandlungspause so gar nicht braucht“ hatte ich von meinem geplanten Befangenheitsantrag gegen einen psychiatrischen Sachverständigen in einem Mordverfahren berichtet, der dann auch prompt von mir gestellte wurde. Der Sachverständige rang während der Verlesung des vierseitigen Antrages mit Fassung.  Er tat mir aufrichtig leid, aber eine kritische […]

weiterlesen

Seite 19 von 34 Erste...10...1718192021...30...Letzte